Was ist eine Marktanalyse?

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

Im Rahmen der Marktanalyse beobachten Sie einen Markt und dessen Merkmale, um zu erörtern, ob und wie Sie sich auf dem Markt positionieren möchten. Das Ergebnis der Analyse ist eine Einschätzung des Erfolgs einer dort angebotenen Dienstleistung oder eines Produkts. Es werden die Risiken und Chancen abgesteckt, die Zielgruppe definiert und die Konkurrenz beobachtet.

Was sind die Vorteile einer Marktanalyse?

Eine Marktanalyse beantwortet die Frage, ob sich die Investition in einen Markt für Ihr Unternehmen lohnt. Ist dies der Fall, können Sie in einem zweiten Schritt die für Sie richtige Marketingstrategie bestimmen. Darüber hinaus gibt die Analyse eine Einschätzung, wie sich ein Markt in der Zukunft entwickeln wird und zeigt, ob er stagniert, wächst oder kleiner wird. Damit ist sie für einen umfassenden Businessplan unabdingbar, der nicht nur der Unternehmensleitung zugutekommt, sondern auch von potenziellen Geldgebern vorausgesetzt wird.

In fünf Schritten eine professionelle Marktanalyse durchführen

Im ersten Schritt der Marktanalyse definieren Sie Ihren anvisierten Markt. Dies geschieht über die Beschreibung der Zielgruppe, ihr Alter und Geschlecht, ihr Einkommen, ihre Gewohnheiten und ihre Vorlieben. Informationen finden Sie bei Marktforschungsinstituten, Bundesämtern und Verbänden, aber auch in Fachzeitschriften oder im Internet.

Sodann gilt es, die Größe des Marktes zu bestimmen. Hierfür sollten Sie aktuelle Daten verwenden, die maximal ein Jahr alt sind, da sich der Status Quo in der Wirtschaft schnell ändern kann und sich falsche Angaben negativ auf den Erfolg Ihrer Analyse auswirken. Die Marktgröße legen Sie, anhand der Zahl der potenziellen Käufer, der Kauffrequenz und weiterer, für Ihr Unternehmen relevante Eckdaten, fest.

Im dritten Schritt analysieren Sie Ihre Konkurrenz. Hier erörtern Sie, wer Marktführer ist und warum, welche Lieferanten Ihnen zur Verfügung stehen und wie aufwendig der Einstieg in den Markt ist. Relevant ist zudem, ob ein Bedürfnis für Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt besteht oder ob Sie Ihre Zielgruppe mit einem Ersatzprodukt für sich gewinnen können.

Nun folgt die Beobachtung der Branche, ihrer Struktur, ihres Umsatzes und damit ihrer Attraktivität. Die Branchenanalyse sollte auch die sich abzeichnenden Trends beinhalten und aufzeigen, welche Produkte und Dienstleistungen hier in der Vergangenheit besonders erfolgreich waren und warum.

Schließlich stellen Sie im Rahmen der Marktpotenzialanalyse eine Prognose zu möglichen Entwicklungen, Erfolgsfaktoren, Markteintrittsbarrieren und potenziellen Ressourcen auf. Die Marktpotenzialanalyse schließt Ihre Marktanalyse ab und ist insbesondere für potenzielle Investoren von Interesse.

Fazit der Mitdenkerin zur Marktanalyse

Eine professionell durchgeführte Marktanalyse darf in Ihrem Unternehmensplan auf keinen Fall fehlen. Sie offenbart die Chancen und Risiken, die mit dem Einstieg in einen neuen Markt einhergehen und stellt eine Prognose für Ihren möglichen Erfolg auf. Für eine präzise Analyse ist die Verwendung richtiger und aktueller Informationen unerlässlich – daher sollten Sie im Rahmen der Durchführung genau auf die Quellen achtgeben, die Sie heranziehen.

Strategieberatung Lexikon

Das Mitdenker Lexikon

A

AUTOMATISIERUNG VON GESCHÄFTSPROZESSEN

B
C
D
E
F
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
x