Die Strategieberatung

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

Die Strategieberatung ist Teil der Unternehmensberatung. Diese nehmen externe Unterstützung in Anspruch, um die Performance Ihres Unternehmens zu verbessern. Zentraler Gegenstand der Strategieberatung ist die Unternehmensstrategie, das heißt die Entwicklung eines Plans für die Zielerreichung. Auf diese Weise erhalten Sie objektives und neutrales Feedback zum Ist-Zustand und erfahren, welche Verbesserungen Sie umsetzen sollten.

Unternehmensstrategie – was ist das?

Der Ausdruck Unternehmensstrategie bezieht sich auf einen strategischen Plan, den das Unternehmen entwickelt. Zunächst legen Sie Ziele fest. Sie erörtern, wie Sie vom Ist-Zustand zum Ziel-Zustand gelangen. Hierzu ist die Analyse der Ausgangslage erforderlich, beispielsweise mittels einer SWOT-Analyse. Vorhandene Ressourcen, Stärken und Schwächen sind bei der Strategiedefinition zu beachten. Eine Strategie ist stets an das jeweilige Unternehmen angepasst. Um die Strategie zu entwickeln, benötigen Unternehmen Fachwissen und Erfahrung. An diesem Punkt setzt die Strategieberatung an: Strategieberater lernen aus vorangegangenen Projekten, besitzen Fachkompetenzen und Marktkenntnisse. Sie schlagen unter Umständen Ihrem Unternehmen einen vollkommen neuen Weg vor, sodass Sie ungeahntes Potenzial nutzen können. 

Welche verschiedenen Strategien sind im Unternehmen vorhanden?

Die Unternehmensstrategie ist die zentrale Strategie des Unternehmens, von welcher weitere Strategien abgeleitet werden. Im Unternehmen existieren somit unterschiedliche Strategien – wichtig ist, dass zwischen den Inhalten der Strategien keine Widersprüche bestehen. Diese Aussage gilt zugleich für die einzelnen Ziele: So darf beispielsweise zwischen den Marketingzielen und den Unternehmenszielen kein Widerspruch vorhanden sein, da ansonsten Ressourcen und Kräfte verschwendet werden und die Zielerreichung in Gefahr ist. Übliche Strategien in Unternehmen sind: Marketingstrategie, PR-Strategie, Finanzstrategie und Personalstrategie.  

Die Einsatzmöglichkeiten der Strategieberatung

Man nimmt die Strategieberatung nicht nur für die Entwicklung einer Strategie in Anspruch – Strategieberater helfen Ihnen bei jedweden strategischen Fragen. Ob erforderliche Anpassungen der Strategie oder Fragen zur Implementierung der Strategie – das Themengebiet ist breit gefächert. Oftmals stellen Unternehmen fest, dass es nicht gelingt, Ziele zu erreichen oder Strategien zu implementieren. Unklar ist in dieser Situation, welche Ursachen zugrunde liegen. Strategieberater überprüfen die vorhandenen Konzepte und geben Tipps zur Verbesserung des Vorgehens. 

Die Strategieberatung ist stets auf die Zukunft ausgerichtet

Die Beratung umfasst Analyse, Interpretation und kreative Gestaltung. Sie beschäftigt sich mit der vergangenen Periode, um Missstände aufzudecken, wird aber dennoch auf Zukunftsperspektiven ausgerichtet. Wichtig ist, dass der Strategieberater über fundierte Branchenkenntnisse verfügt.

Übliche Anlässe für die Strategieberatung sind …

… die Überprüfung bestehender Strategien, die Weiterentwicklung von Strategien und die Neuentwicklung von Strategien. Notwendigkeiten der Strategieentwicklung ergeben sich unter anderem durch die veränderten Umweltbedingungen, denen die Unternehmen ausgesetzt sind. Der technologische Fortschritt, gesetzliche Neuerungen und gesellschaftlicher Wandel sind einige Beispiele für mögliche Anlässe einer Strategieanpassung. Die Überprüfung der Strategie ist insbesondere erforderlich, wenn die Erträge sinken, die Kapitalverzinsung nicht wie erwartet ist und sich die Geschäftssituation verschlechtert. Fusionen, Übernahmen und Firmengründungen führen zur Notwendigkeit der Neuentwicklung von Strategien. 

Fazit von der Mitdenkerin zum Thema Strategieberatung

Eine neutrale und objektive Strategieberatung kann Unternehmen vor wirtschaftlichem Schaden bewahren.

Strategieberatung Lexikon

Das Mitdenker Lexikon

A

AUTOMATISIERUNG VON GESCHÄFTSPROZESSEN

B
C
D
E
F
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
x